Netzwerk-Preis für Abschlussarbeiten zum Thema Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau

Veranstaltungsort: Verleihung im Rahmen der Netzwerk-Jahreskonferenz 2021 (virtuell)

Das Netzwerk Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau verleiht in Kooperation mit dem Normenkontrollrat Baden-Württemberg künftig jährlich einen Preis für herausragende akademische Abschlussarbeiten.  

Die eingereichten Arbeiten können allen relevanten Disziplinen entstammen, insbesondere den Verwaltungswissenschaften, der Rechtswissenschaft, der Politikwissenschaft und Soziologie, der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, der Sprachwissenschaft, der Psychologie sowie der Verwaltungsinformatik und verwandter technischer Disziplinen. Es können Abschlussarbeiten auf dem Bachelor- und dem Masterniveau aus allen Typen von Hochschulen prämiert werden.

Wir laden Betreuerinnen und Betreuer geeigneter Arbeiten herzlich dazu ein, diese zu nominieren. Der Netzwerk-Preis ist mit 500 Euro dotiert. Der Preis kann auch zu gleichen Teilen zwischen zwei Arbeiten aufgeteilt werden.

Die Frist zur Nominierung ist der 15. August 2021. Bitte richten Sie Ihre Nominierung an netzwerk@iaw.edu.

Der Preis soll im Rahmen der Jahreskonferenz des Netzwerks am 7. Oktober 2021 übergeben werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück