Brownbag-Seminarreihe: Digitale Verwaltungsprozesse als Mittel der Entbürokratisierung

Veranstaltungsort: virtuell (Webex)

Das interdisziplinären Forschungsnetzwerk Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau veranstaltet von März bis Juni 2024 eine Vortrags- und Diskussionsreihe zu dem Thema Digitale Verwaltungsprozesse als Mittel der Entbürokratisierung.

Die Vorträge der Seminarreihe finden immer mittwochs im ca. 2-wöchentlichem Rhythmus je zur Mittagszeit statt.

Zu den einzelnen Vorträgen der Reihe können Sie sich über die Links anmelden, die im Programm hinterlegt sind - siehe Downloadbereich.

 

nächster Vortrag

Herzliche Einladung zum nächsten Vortrag am 19. Juni 2024, 12:30 - 13:30 Uhr über Webex.

 

"Disruptive Modernisierung der Verwaltung durch BIM, digitale Zwillinge und künstliche Intelligenz"

Prof. Dr. Jörn von Lucke, Zeppelin Universität Friedrichshafen

 

Über den nachstehenden Button können Sie sich kostenfrei zum Vortrag anmelden.

Vorträge aus der Seminarreihe

Digitale Verwaltungsprozesse als Mittel der Entbürokratisierung

Prof. Dr. Jörg Bogumil, Ruhr-Universität Bochum

Datensammlung und Datenaustausch im digitalen Steuervollzug

Prof. Dr. Christoph Schmidt, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

KI in der öffentlichen Verwaltung

Mareike Sirman-Winkler, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Maus & Tastatur statt Pen & Paper - bessere Prozesse durch kritische Betrachtung von Signaturen

Johannes Hecker, Bonpago GmbH

Wege aus der Komplexitätsfalle - Vereinfachung und Automatisierung von Sozialleistungen

David Braun, Sekretariat Nationaler Normenkontrollrat

EU-Bürokratiekostenvergleich der Geldwäsche-Richtlinie/Transparenzregister

Dr. Gisela Meister-Scheufelen, Stiftung Familienunternehmen, ehemals Normenkontrollrat Baden-Württemberg

Erfahrungen mit digitaler interkommunaler Kooperation neuer Art in Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Gisela Färber & Karin Glashauser, Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Zurück