Jahreskonferenz 2020

Veranstaltungsort: virtuell (Zoom)

Erste Jahreskonferenz

Am Dienstag,15. September 2020, fand die erste Jahreskonferenz des Netzwerks Bessere Rechtssetzung und Bürokratieabbau in virtueller Form statt. Zum Schwerpunktthema hatte die Konferenz die Digitalisierung der Verwaltung.

Das Konferenzprogramm können Sie hier einsehen.

Wir bedanken uns bei allen Referierenden, Diskutanten, der Moderation und allen Teilnehmenden für eine gelungene erste Konferenz des Forschungsnetzwerks.

Ihre Geschäftsstelle des Netzwerks Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau

 

 

Konferenzbeiträge:

Stephan Ertner: Nutzen und Probleme der Digitalisierung aus Sicht der Landesregierung

  

Podiumsdiskussion zur Digitalisierung der Verwaltung

  

Slot I: Open Government und Open Public Data

Oliver Rack: "EU-Recht: Die Liste hochwertiger Daten als Anhang der PSI-Open-Data-Richtlinie und eine mögliche Sicherung der Ausführungsqualität"

  

Katja Gollasch: "Open Government: Über Transparenz, Teilhabe, Zusammenarbeit und offene Daten"

  

Henry Schweigel: "Open Public Data in Deutschland. Rahmenbedingungen und Potenziale der Bereitstellung und Nutzung von Daten des öffentlichen Sektors"

  

Dr. Michael Mangold und Prof. Dr. Uwe Hochmuth: "Open Government Data – Ziele, Umsetzung und mögliche künftige Verlaufsformen"

  

Slot II: Onlinezugangsgesetz (OZG) und lokale Strategien

Prof. Dr. Jörn von Lucke: "Die Wissenschaft Verwaltungsinformatik und das Onlinezugangsgesetz"

  

Prof. Dr. Gisela Färber und Karin Glashauser: "Die Umsetzung des OZG auf kommunaler Ebene – Sind hier Kooperationen ein Substitut für Gebietsreformen in Deutschland?"

  

Prof. Dr. Ralf Daum, Marco Brunzel und Marvin Baldauf: "KommunalCampus des Kreises Bergstraße und der Metropolregion Rhein Neckar"

  

Dr. Rubina Zern-Breuer: "Innovationslabore für die digitale Verwaltung: mehr als neue Räume?"

  

Slot III: Verwaltungsdigitalisierung - Erfahrungen und Folgen

Prof. Dr. Christian Schachtner: "Von Smart Government zu Wise Governance"

  

Dr. Michael Schorn und Prof. Dr. Anna Steidle: "Der Einfluss der Digitalisierung auf die Qualität des Verwaltungshandelns: Beobachtungen und ein individuumsbezogener Forschungsansatz"

  

Dr. Matthias Gottlieb und Dr. Hans Pongratz: "Herausforderungen der digitalen Transformation in der Verwaltung von Hochschuleinrichtungen: Eine Fallstudie"

  

Slot IV: Digitale Daten und gesellschaftliche Sicherheit

Prof. Dr. Robert Müller-Török: "Die eID – Die (noch) nicht vorhandene Grundlage für jegliches e-Government"

  

Resa Mohabbat Kar und Simon Sebastian Hunt: "Recht Digital: MASCHINENVERSTÄNDLICH und AUTOMATISIERBAR - Im-puls zur digitalen Vollzugstauglichkeit von Gesetzen"

  

Dr. Emirhan Darcan, PhD.: "Mixed Impact of Police-monitored CCTV Cameras on Crime Incidents"

Zurück