Mehr Gesetzgebung in der Lehre?

› Rechtsetzungslehre

Florian Rast und Christian Wilhelm, beide wissenschaftliche Mitarbeiter an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München, kritisieren die Stoßrichtung der Juristenausbildung, da sich diese fast ausschließlich an den Aufgaben künftiger Richterinnen und Richter sowie (Prozess-)Anwältinnen und Anwälten orientiere. Als Möglichkeit für mehr Praxisnähe im Jurastudium und als Methode, den Studierenden auch den Bereich der Rechtsetzung bzw. Gesetzgebung näher zu bringen, stellen sie die an der LMU seit 2017 bestehende Gesetzgebungswerkstatt vor. Das semesterbegleitende Programm bietet neben entsprechenden Vorlesungen und Seminaren auch Exkursionen, Gastvorträge und Planspiele an.

 

Zurück